Link verschicken   Drucken
 

ORGANISATION DER FEUERWEHR

Nach dem Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz ist die Aufstellung und Unterhaltung einer leistungsfähigen Feuerwehr Pflicht der Gemeinden. Diese muss so aufgestellt werden, dass zu jederzeit gewährleistet ist, dass die örtliche Feuerwehr innerhalb von 10 Minuten an jedem Ort ihres Zuständigkeitsbereichs wirksame Hilfe einleiten kann.

Man unterscheidet öffentliche Feuerwehren in Berufsfeuerwehren oder Freiwillige Feuerwehren. Die Pflicht eine Berufsfeuerwehr aufzustellen besteht erst ab einer Einwohnerzahl von 100.000. In Hessen sind 97 % aller Feuerwehrleute ehrenamtlich tätig, um in Not geratetenen Menschen zu jeder Tages- und Nachtzeit Hilfe zu leisten.


Hinter einer Freiwilligen Feuerwehr steht in der Regel ein Förderverein (hier: Freiwillige Feuerwehr Bad Vilbel-Stadt e.V.). Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, wie zum Beispiel die Pflege und Förderung des Feuerwehrwesens, Werbung für den Brandschutzgedanken, Gewinnung aktiver und passiver Mitglieder, sowie die Förderung der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Um diese Aufgabe zu erfüllen, werden die notwendigen finanziellen Mittel durch Mitgliedsbeiträge und Einnahmen bei öffentlichen Veranstaltungen aufgebracht.

 

ORGANISATION FREIWILLIGE FEUERWEHR BAD VILBEL

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Vilbel ist folglich eine Einrichtung der Stadt Bad Vilbel im Fachbereich öffentliche Sicherheit und Ordnung. Im dort angesiedelten Fachdienst Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz werden alle Angelegenheiten der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zusammengeführt. Verantwortlich ist in oberster Instanz der Bürgermeister, in Bad Vilbel übernimmt diese Aufgabe im Rahmen der Dezernatsverteilung der 1.Stadtrat in seinem Amt als Brandschutzdezernent.


Das dezentrale Brandschutzsystem der Stadt Bad Vilbel besteht aus fünf Feuerwehren:
Mittelpunkt ist die Stützpunktfeuerwehr in der Kernstadt, wo der Fachdienst Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz mit dem hauptamtlichen Personal angesiedelt ist. Jeder der vier Stadtteile besitzt eine eigenständige Feuerwehr (Heilsberg, Massenheim, Dortelweil und Gronau). Insgesamt gibt es in Bad Vilbel mit allen Stadtteilen zur Zeit ca. 180 ehrenamtliche Feuerwehrleute.

Oberster Chef der Vilbeler Feuerwehren ist der Stadtbrandinspektor,  bzw.  in der Vertretung der stellvertretende Stadtbrandinspektor. Diese werden von allen aktiven Feuerwehrleuten auf der Gesamtjahreshauptversammlung der Bad Vilbeler Feuerwehr auf eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Jede der fünf Feuerwehren wählt einen Wehrführer, ebenfalls auf eine Amtszeit von fünf Jahren. Dieser ist verantwortlich für alle Bereiche der betreffenden Wehr.

 

Link zu allen Funktionsträgen der Feuerwehr Bad Vilbel.

 

 

 

 

 

FFBV-1

Freiwillige Feuerwehr
Bad Vilbel - Kernstadt
Am Sportfeld 6
61118 Bad Vilbel
 
Telefon: 06 10 1 - 54 66 - 0
Fax:        06 10 1 - 54 66 - 299
 
Facebook2